Camp-Tagebuch

Time of my life

Das Ende der Woche ist gekommen. Für die einen bedeutet es Halbzeit, für die anderen Abschied nehmen; für alle gemeinsam bedeutet es, einen großartigen Tag erleben. Frühmorgens merkt noch niemand etwas von der aufregenden Stimmung, die im Laufe des Nachmittags immer greifbarer und elektrisierender wird. Die Chargen des Allround-Camps werden heute von den Bootsbetreuern schon …

Weiterlesen

Rebellen der Sonne

Im Bootstagebuch von 1959 steht geschrieben: Do, 13. 8, 6:30 Durch heftige Regenfälle am 12. 8 und in der darauffolgenden Nacht schwoll die „Ischl“ so an, dass die Schleusen in Strobl geschlossen werden mussten. Dadurch stieg der Seespiegel in der Nacht vom 12. auf den 13. um ungefähr 1m. Die Bootsstege und der Hafenbereich standen …

Weiterlesen

Heute ist der beste Tag seit gestern

Der FERIENHORT gefällt, das ist kein Geheimnis. Er gefällt Kindern und Jugendlichen seit über 125 Jahren und das hat so seine Gründe. Einer davon ist, dass man hier ausprobieren kann, was man nirgendwo sonst ausprobieren kann. Die Mini-Camplerinnen und Mini-Campler haben das auch schon erkannt, und verkünden bei der heutigen Segelausfahrt, dass sie nie wieder …

Weiterlesen

Spaß nicht beiseite

Denn die Kinder im FERIENHORT wissen, wie man Spaß hat. Den ganzen Tag lang spielen, schwimmen, klettern, sporteln oder musizieren sie in jedem Winkel des Geländes. Das Wetter zeigt sich von seiner sommerlichsten Seite und das Programm kann sich auch sehen lassen. Bereits in der Früh geht es beim Klettern für A2 am Lieslstein hoch …

Weiterlesen

Wer bin ich?

Heiß, heißer, Wolfgangsee – so ließe sich der heutige Tag ganz gut beschreiben. Die Kinder lassen sich davon jedoch in keiner Weise beeindrucken und sind alle fünf Einheiten sportlich und vor allem kreativ unterwegs. Die Betreuerinnen und Betreuer der Obergruppen bieten heute Vormittag gemischtes Programm an, wobei eine Einheit ganz besonders hervorsticht: Quidditch. Diese eigentlich …

Weiterlesen

Wenn ich den See seh’, brauch’ ich kein Meer mehr

Der erste Tag im FERIENHORT ist angebrochen. Gleich im Anschluss an den morgendlichen Treff im Festsaal versammeln sich alle Campteilnehmerinnen und Campteilnehmer auf der Hauptstiege, um gemeinsam mit allen Betreuerinnen und Betreuern der Eröffnungsfeier beizuwohnen. Es werden Lieder gesungen, Teams vorgestellt und vor allem Stimmung für die anstehenden zwei Wochen gemacht! Danach geht es für …

Weiterlesen

Alles auf Anfang

Nachdem gestern die Kinder des Classic-Camps abgereist sind, steht der FERIENHORT heute den halben Tag lang leer. Es wird geputzt, ausgeräumt, umgezogen und neu eingeräumt – die wenigen Dagebliebenen haben nicht wirklich viel zu tun. Die Sonne zeigt sich von ihrer heißesten Seite und der See bietet eine willkommene Abkühlung. Die Vorbereitungen für das Allround-Camp …

Weiterlesen

Und tschüss!

Es ist soweit. Die Sonne geht auf, der Tag fängt an, die ersten Frühabreisenden sind schon lange am Weg zum Flughafen. Die Gruppen werden übergabefertig gemacht, die letzten Dinge eingepackt und es wird ein letztes Mal gemeinsam gefrühstückt. Ein letztes Mal gehen die Kinder gemeinsam zum Treff und schauen sich schwermütig im Festsaal um. Der …

Weiterlesen

Können wir nicht einfach bleiben?

Ganz ehrlich, kein Tagebuchtext der Welt kann auch nur annähernd wiedergeben, was am letzten Tag für eine Stimmung im FERIENHORT herrscht. Wir könnten davon berichten, dass Gruppen gesäubert, Koffer gepackt und noch ein letztes Mal die vielen Programmmöglichkeiten genutzt werden. Oder, dass am Nachmittag dann die Gruppenabschlussfeiern stattfinden, bei denen es Pizza, Eis und andere …

Weiterlesen

Nah am Wasser gebaut

Das sind heute ausnahmsweise einmal nicht nur die Kinder im FERIENHORT – sondern alle. Wie schon öfters erwähnt ist das Ende inzwischen zum Greifen nahe, und zwar so nahe, dass am heutigen Abend nach gestern die zweite tränenreiche Abschiedsstimmung aufkommt. Beim Vormittagsprogramm besteht diese Gefahr weniger, denn es steht allgemeine Geländereinigung am Programm. Mittelmäßig fröhlich …

Weiterlesen