All das und noch vieles mehr!

Wir haben die Halbzeit erreicht, doch davon lassen wir uns nicht aufhalten. Jetzt geht es erst recht los!
Die Betreuerinnen und Betreur planen zwar fleißig das Programm des Tages, doch sind die Kinder von sich aus bemerkenstwert motiviert, um eigens gestaltene und geplante Events auf die Füße zu stellen – das sehen wir gerne, und geben ihnen Raum dafür.

So folgt zum Beispiel, gestärkt nach dem Frühstück, ein Beachvolleyball-Tunier. Die Schülerinnen und Schüler der Obergruppe haben bereits Teams erstellt und sich, voller Tatendrang, am Beachvolleyplatz versammelt. Die Musikanlage, zur Unterstützung der Guten Laune, wurde ebenfalls von ihnen organisiert und aufgebaut – jetzt warten wir nur noch auf den Anpfiff.
Nach der Mittagspause geht es auch für die Jüngeren abenteuerlich weiter. Diese treffen sich, verkleidet zum Thema „Rumble Jungle“, am Flugdach. Ab hier startet eine Schnitzeljagd quer durch das FERIENHORT-Gelände.

Abends wird mitgeholfen die Leinwand am Hauptsteg aufzubauen – es steht die Wochenschau an.
Wir, das kuume-Team, fassen zur Hälfte des Camps, die erlebten Highlights in einem kurzem Video zusammen. Dies ist immer ein schöner Moment, die letzte Woche Revue passieren zu lassen – und definitv sehr unterhaltsam! Danach ging es noch, für die 3. und 7. Gruppe, zum Alten Molo, um den Tag gemütlich ausklingen zu lassen. Jetzt wird es aber ruhig, im gelben Haus am See – morgen geht der Spaß weiter!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.