Ruderausfahrt nach St.Gilgen

Die SchülerInnen der 1., 3., 4., 7. und 8. Gruppe wachen schon voller Vorfreude auf, denn heute rudern die Boote vom Hafen des Ferienhorts nach St.Gilgen. Doch wer könnte die kleine Reise besser erklären als unsere FerienhortlerInnen selbst. Deshalb folgen nun einige Nacherzählungen, wie die Kinder die besondere Ausfahrt erlebt haben.

Ludwig, 8.Gruppe
„Die Fahrt war sehr entspannt, weil man in Formation ein bisschen langsamer fährt. War ganz lustig. Ich war bei der Rückfahrt auf dem Cyklon (Boot) und wir haben die ganze Zeit durchgeruxt, was sehr anstrengend war, aber Spaß gemacht hat. Der Fahrtwind war sehr angenehm.“

Wolfi, Betreuer Bootswesen
„Die Ausfahrt heute nach St.Gilgen war wunderschön. Wir hatten super gutes Wetter. Wir haben jetzt seit 3 Jahren endlich wieder mal eine Ausfahrt machen können. Durch die Pandemie war es uns die letzten Jahre nicht möglich und deswegen wars wieder mal schön anzusehen, wie die Boote in Formation Richtung St.Gilgen fahren.
In Formation heißt, dass wir in einer Aufstellung gefahren sind. Wir haben alle Uniformen getragen. Alle haben ein weißes T-Shirt und eine blaue Hose angehabt. Das ist sozusagen die Tradition, die dahinter steckt. Dann hat man in St.Gilgen einen kurzen Ausgang gehabt, bei dem man auch Eis essen konnte.“

Elias, 7. Gruppe
„Mein Highlight war, dass ich ein bissi was kaufen konnte, dass ich ein paar Shopping-Tipps vom Ianis bekommen hab.
Die Sonne hat sehr schön geschienen, die Hinfahrt war auch sehr schön.“

Paul, 7. Gruppe
Mein Highlight war, dass ich gefühlt 1 Drittel mit meinem Kommandanten Phillip alleine zurückgeruxt bin. Die Stimmung war sehr sehr gut, gesungen haben wir richtig viel.

Natürlich haben auch die Kinder, die nicht mitgefahren sind, wieder vieles im Ferienhort erlebt. Auch von ihnen folgen nun Zitate über ihre heutigen Erlebnisse.

Wendy, 2. Gruppe
„Today I went for a walk and it was a really nice walk. The sun was shining, it was warm outside and there was just positive energy.“

Dorian, 5. Gruppe
„In der 1. Einheit hab ich heute 360 Grad Fußball gespielt, das hat sehr viel Spaß gemacht. In der 2. Einheit hab ich vergessen meine Badesachen zu nehmen und musste darum am Hafen zuschauen, wie die anderen Kinder springen. In der 3.Einheit konnte ich selber schwimmen und springen, das war lustig. In der 4. Einheit hab ich beim Beachvolleyball David (die gebaute Sandburg) zerstört (unabsichtlich, da der Ball auf die Sandburg geflogen ist).“

Martin, 6. Gruppe über den Chargenkurs
„Heute hab ich den 2.Teil der Knoten gelernt und wir haben zum Beispiel den Palstek (Knotenart) gemacht. Am Donnerstag haben wir dann eine Prüfung.“
„Ja, ich finde, dass ich viel gelernt habe.“

Karin, Betreuerin der 2. Gruppe
„Ich hab heute Zimmerplakate für meine und für Izas und Nadines Tür gemacht, ganz ganz bunt. Hat super viel Spaß gemacht.“

Jana, 2. Gruppe über den Chargenkurs
„Es war sehr interessant, wir haben die Knoten gelernt. Meine Freundin Tara war das letzte Jahr in der gleichen Gruppe und jetzt ist sie Charge. Wir haben mit ihr die ganze Zeit geredet und haben mit ihr die Knoten gelernt. Es war interessant.“

Aura, 2. Gruppe
„Ich habe überlegt, welches Lied ich bei der Akademie (Talente Show) singen werde. Das hat mich gefreut. Außerdem habe ich meine Freunde gesehen.“

Astrid, 2. Gruppe
„Ich war heute Schwimmen und einfach draußen. Es war schön, die Sonne hat geschienen.“


Besuchertag am 23. Juli 2022

Unser Tag der offenen Tür hat heuer nach 2 Jahren Pause wieder live vor Ort stattgefunden.

Reportage vom Besuchertag 2022 anschauen


Ein Kommentar zu “Ruderausfahrt nach St.Gilgen

  • Katrin schreibt:

    Mit Spannung erwarte ich jeden Morgen den Bericht und freue mich über die Fotos. Danke liebe Kuume für die Beiträge, ihr macht das absolut spitze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.