DER FERIENHORT IM OLYMPIA-FIEBER

Als heute Morgen die Sonnenstrahlen den FERIENHORT erhellen, springen alle anwesenden Kinder höchstmotiviert aus ihren Betten, in die sie gestern nach der Disko todmüde und zufrieden gefallen sind: die FERIENHORT-Olympix steht auf dem Tagesplan!

In 20 unterschiedlichen Disziplinen beweisen die Teams – bestehend aus je einem Schüler oder eine Schülerin aus der Obergruppe und einem oder einer aus der Untergruppe – wahres sportliches, kreatives und musikalisches Können. Egal wohin man sich wendet, man sieht man springende Kinder, laufende Kinder, gurgelnde Kinder, zeichnende Kinder, werfende Kinder oder kletternde Kinder, und so manch ein Betreuender würde heute am liebsten mit einem von ihnen tauschen.

Die Chargen kriegen von alledem nichts mit, da sie heute um 7:30 die Boote klar gemacht haben und ausgelaufen sind. Sie werden die nächsten 36 Stunden auf See verbringen und ganz andere Abenteuer erleben.

Zurück im FERIENHORT machen die Stationen allen Riesenspaß und sorgen den ganzen Vormittag lang für Unterhaltung bei den Kids. Wegen der warmen Temperaturen kann sich kaum ein Teilnehmender einen Platscher in den See verkneifen. Ob beim „Blindzeichnen“, beim „Dummsprung“-Wettbewerb oder beim Klettern: jedes Team schlägt sich wacker bei den harten Disziplinen. Ausruhen und entspannen können sich die Kandidatinnen und Kandidaten in der Mittagspause, doch gleich danach geht es rasant weiter: beim kniffligen FERIENHORT-Quiz kommt so mancher Kopf zum rauchen.
Auch die vierte und fünfte Einheit bleibt nicht unverplant: Während sich die 1. und die 5. Gruppe mit einer geraden Kerze und einem graziösen Köpfler für das hoffentlich bald anstehende Klippenspringen qualifizieren, lacht sich die 2. Gruppe bei der Flachwitzchallenge kaputt.

Das letzte Hightlight des Tages ist von etwas anderer Natur: Um 20:15 wird bei der von der kuume produzierten Wochenschau an die wunderschönen letzten sieben Tage erinnert, die wie im Flug vergangen sind. Wie die nächste Woche wohl weitergehen wird? ☺

Dieser Tagebuchtext ist von Mia und Luna aus der 2. Gruppe!



Virtueller Besuchertag

Unser Tag der offenen Tür hat heuer online stattgefunden – am Samstag, dem 24. Juli 2021.

Zum Besuchertag Video


2 Kommentare zu “DER FERIENHORT IM OLYMPIA-FIEBER

  • Ilse Samwald schreibt:

    Ich verfolge jeden Tag mit Spannung euer Tagebuch. Ich muss sagen, der Neid könnte einem fressen. Sogar ich als alte Oma würde sehr gerne dabei sein! Vielleicht nächstes Jahr, ich fälsche meine Gebrtsurkunde.

  • Manuela Kleinhagauer schreibt:

    Mein Enkel ist im Camp und leidet an sich immer unter großem Heimweh…das dürfte sich aber ziemlich gelegt haben. Die Anrufe werden jeden Tag begeisterter und das freut uns alle sehr! Es ist aber auch kein Wunder. Das Angebot ist mit nichts vergleichbar!
    Ihr seid wirklich DER Ferienhort in Österreich!!
    Viel Spaß noch und gutes Wetter!!

Zu diesem Eintrag sind keine Kommentare mehr möglich.