So long, farewell!

Wenn der letzte Tag anbricht und die Kinder das letzte Mal von der RaBu geweckt werden, heißt es noch nicht endgültig Abschied nehmen. Vorher werden noch die Zimmer und Gruppen komplett ausgeräumt, die Betten abgezogen und die Matratzen gestapelt. Die Kinder bringen ihre Koffer in den Festsaal und gehen anschließend zum Frühstück, wo sie ein letztes Mal gemeinsam an den großen, hölzernen Tischen essen. Beim Treff liegen sich die Mädels und Burschen mehr in den Armen als dass sie in Dreierreihe sitzen – aber heute herrscht emotionaler Ausnahmezustand. In den vergangenen zwei Wochen sind die Kinder vom FERIENHORT einander sehr ans Herz gewachsen und müssen jetzt eine halbe Ewigkeit auf ein Wiedersehen warten. Da ist es verständlich, dass die ein oder andere Träne nicht zurückgehalten werden kann, und auch nicht zurückgehalten werden will. Einzeln gehen die Gruppen noch über die Galerie, wo dekorativ die Fundwäsche hängt, holen sich ein Lunchpaket für den Zug und setzen sich dann, wirklich zum letzten Mal, in den Festsaal, um auf die Busse zu warten.

Als die Zeit schließlich gekommen ist, fallen sich Freunde und Freundinnen noch einmal in die Arme – jetzt heißt es wirklich Abschied nehmen! Wer im Bus ist, kann nur noch nach draußen winken und sich in seinem Sitz vergraben. Als die Motoren starten, das Tor sich öffnet und sich die Dagebliebenen für die (traditionelle) Abschiedswelle aufstellen, schlägt die Erkenntnis, dass der FERIENHORT nun tatsächlich zu Ende ist, plötzlich ein wie ein Blitz. Ein letzter Blick auf den See, ein letzter Blick auf das große, gelbe Haus, dann sind die Busse durch das Tor gefahren. Es geht heimwärts.

Wir von der kuume wollen uns damit von den Familien, Freunden, Freundinnen, Verwandten und Bekannten der Kinder des Allround-Camps und des Mini-Camps verabschieden und für das rege Interesse am Tagebuch bedanken! Wir hoffen, es konnte einen kleinen Einblick in das aufregende, vielseitige, bunte und eigentlich unbeschreibliche Campgeschehen liefern und freuen uns darauf, nächstes Jahr wieder dabei sein zu können! Wir übergeben hiermit offiziell an das Team des Special-Camps und wünschen noch einen schönen, erholsamen Sommer!

Diana und Verena
kuume Allround- & Mini-Camp 2015


4 Kommentare zu “So long, farewell!

  • Vielen lieben Dank euch allen, für die tolle Berichterstattung und auch an das gesamte Ferienhortteam für diese tollen 2 Wochen, die ihr unsren Kindern geboten habt.
    Ein großes Lob!
    Alles Liebe, Sabine

  • Lieben Dank, dass Ihr uns habt ein wenig teilnehmen lassen. Es hat Spaß gemacht Eure Berichte zu lesen und die Fotos zu sehen. Danke an alle für die 2 tollen Wochen, die die Kinder dort verbringen durften. Nächstes Jahr ist schon gebongt

  • Danke für die wunderbaren Berichte, die guten Fotos und daß mit soviel Gefühl !
    Danke für tolle Wochen die meine Jungs mit Euch verbringen durften!
    Alles Gute Claudia

  • Christina schreibt:

    Mein Sohn war das erste mal dabei, aber sicher nicht das Letzte! Er war total begeistert und möchte nächstes Jahr unbedingt wiederkommen!
    Vielen Dank für die tolle Betreuung, das Riesenangebot und die Berichterstattung, die ich jeden Tag mit großer Freude gelesen habe!
    Alles Liebe
    Christina

Zu diesem Eintrag sind keine Kommentare mehr möglich.