Wandern ist anders nice

Kappe, Sonnencreme und feste Schuhe sind angesagt, da sich die Schüler*innen fertig machen für den lang ersehnten Wandertag. Nach dem Frühstück geht es zuerst zum Treff, bei dem die Kinder je nach Wanderroute zum Speisesaal gebracht werden, um sich ihre Lunchpakete zusammenzustellen. Vollgetankt mit Energie und Proviant für den bevorstehenden Tag begeben sich die Schüler*innen auf die Wanderwege. Beim Angebot der Routen muss dieses Jahr vorsichtshalber etwas eingespart werden, weil wir keine öffentlichen Verkehrsmittel benutzen wollen. Das hält uns jedoch nicht davon ab, die Wander-Tradition weiter zu führen. Klassiker wie das Entdecken des gesamten Wolfgangsees und das Erklimmen des Gipfels vom Schafberg bleiben wiederum erhalten.

Bis zum Nachmittag steht das gelbe Haus leer, während die Jugendlichen Stock und Stein überqueren. Als Kompensation für die regnerischen letzten Tage werden wir heute von den Wettergötter belohnt. Aus diesem Grund ist es aber besonders wichtig, dass sich die Kinder gut vorbereiten. Zur Verwöhnung gibt es bei manchen Wanderungen auch die Möglichkeit baden zu gehen. Das lassen sich die Schüler*innen natürlich nicht entgehen und springen freudig in das kühle Wasser, bevor es wieder in den FERIENHORT geht.

Nachdem die Jugendlichen angekommen sind, ist jeder erschöpft von diesem höchst aufregenden Tag, sodass sich die Kinder nur mehr im See abkühlen oder gleich in die Dusche hüpfen. Danach entspannen sich die Schüler*innen, als sie sich am Gelände verteilen und von ihren Erlebnissen erzählen. Am Ende können sie kaum noch die Augen aufhalten und schlafen mit Vorfreude auf den nächsten Tag ein.



Jetzt ansehen: Virtueller Besuchertag

Unser Tag der offenen Tür hat heuer online stattgefunden – am Samstag, dem 24. Juli 2021.

Zum Besuchertag Video


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.