Alle wege führ’n zum FERIENHORT

Endlich (wieder) FERIENHORT! Ein ganzes Jahr ist’s schon her…und heute beginnt der Spaß auf ein Neues.
Am frühen Nachmittag ging es vom Wiener Hauptbahnhof mit der klassischen FERIENHORT-Anreise los.
Die Betreuerinnen und Betreuer haben altbekannte Gesichter und neue Fische freudig begrüßt, diese gekonnt in den Zug gepackt, und dann begann dieser auch schon zu rollen. Mit Reisebussen wird dann die letzte Strecke von Attnang-Puchheim zum FERIENHORT zurückgelegt.

Und da sieht man es schon, das gelbe Haus am See! Wir werden von den bereits privat angereisten Kindern freudig begrüßt, das Gepäck wird in die jeweiligen Gruppen getragen, Schlüssel werden ausgegeben und die Lauskontrolle beim „Medical Check In“ steht an.
Bei diversen Gruppenspielen, zum Beispiel „Hugalele“ am Fußballplatz, werden neue Freundschaften geschlossen und das FERIENHORT-Gelände kennengelernt.
Dann geht es auch schon zum Abendessen. Die Untergruppen machen den Anfang, kurz darauf folgen die Obergruppen. Am Tisch hat man gut Gelegenheit mit den besten Freundinnen und Freunden Erlebnisse zu teilen und die kommenden Wochen zu planen.

Abends finden noch die ersten Gruppenbesprechungen statt, bei denen die wichtigen Informationen von den Betreuerinnen und Betreuern an ihre Sprösslinge weitergegeben werden.
Die Betten wurden von den Kindern bereits überzogen, das Gepäck im Spind verstaut, jetzt geht’s noch ans Zähneputzen und dann ab in den Pyjama, ins Träumeland!

Morgen wird groß, es steht die FERIENHORT-Eröffnungsfeier an.
Wir, Anna, Gregor und Ulli, das heurige kuume-Team, werden euch liebe Eltern, Verwandte und Bekannte, die nächsten zwei Wochen medial am laufenden halten!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.