Hoch Hinaus !

Schon gleich nach dem ersten Treff geht es für eine Gruppe des Adventure@Nature Kurses hinauf zu den unendlichen Weiten des Schafbergs. Sie starten zeitig um 9 Uhr früh und stürmen den Gipfel nur ein paar Stunden später. Nach einer verdienten Pause mit gesunden Snacks und reichlich Wasser, geht es für sie über die Himmelspforte wieder hinab zurück zum Ferienhort. Beim Mönichsee durften die Kinder auch einmal ins Wasser springen und sich abkühlen. Während sich unsere Wandersleute die Beine vertreten, machen die anderen Adventure@Nature Gruppen Vertrauens- und Teamworkspiele. Am Hartplatz lernen sie das “Big A” kennen, welches den Ferienhortler*Innen ein Gefühl für Verantwortung und Gruppendynamik vermittelt.
Nur ein paar Schritte weiter spielen die Kinder des Beachvolleyball-Kurses ein Vergleichsmatch und die Kinder aus dem Kreativ-Kurs geben der Dekoration für das morgige Event noch den letzten Schliff. Egal ob Haarreif mit Bärenohren oder ein Rock geschmückt mit selbst gepflückten Blättern und Blumen – alle finden ihr perfektes Kostüm zum Thema DSCHUNGEL!

Die Kinder von FH-Pur haben heute Quickball im Festsaal am Programm stehen während der Foto-Kurs eine Schnitzeljagd macht. Die Street-Dance Gruppen zeigen ihre ersten Performances am Hauptsteg vor jubelndem Publikum der Rudermannschaften. Die Kinder des Theater und Musik-Kurses versetzen sich in ihre Rollen und proben was das Zeug hält. um für ihren morgigen Auftritt bestens vorbereitet zu sein.

Heute Abend hat die Pädagogische Leitung eine extra Überraschung für die Kinder vorbereitet. Ganz zum Thema des Events, dürfen die Ferienhortler*Innen “Tarzan” ansehen, und ausnahmsweise ein Mal länger wach bleiben, um in die richtige Stimmung für morgen zu kommen. Zum gleichen Zeitpunkt finden sich die Kinder des Streetdance-Kurses und des Beach Volleyball-Kurses am Hafen ein um den funkelnden Sternenhimmel über dem See zu beobachten. Den Kindern fallen dann auch schon die Äuglein zu und nach dem Abspann und dem unvergesslichen Ausblick von unserem Nachthimmel gehen alle, mit Vorfreude im Herzen auf den letzten vollen Tag, in ihre warmen Betten in die Heia.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.