Achtung: Wasser!

Dicke Wolken ziehen über den Himmel und die ersten Sonnenstrahlen erscheinen zögerlich am Horizont hinter den Bergen. Eine frische Brise weht durch das von Morgentau bedeckte Gras. „So fühlt es sich wohl an, im Paradies zu leben“, denken sich die SchülerInnen. In den kommenden Wochen wird diese Idylle wie zu einer zweiten Heimat.

In der Früh beim ersten Morgentreff erfahren die Kinder dann, dass die Schwimmprüfung endlich stattfinden wird und die Boote zu einer Schnupperausfahrt auf den See fahren. Schnell rennen die aufgeregten SchülerInnen in ihre Zimmer und durchsuchen die Spinde nach Badesachen, Kappen und Badetüchern. Am Hafen angekommen trauen sich dann auch schon die ersten mutigen Jugendlichen in den noch kalten See zu hüpfen.

Nach der Erfrischung im Wasser stärken sich die FerienhortlerInnen beim Mittagessen. In der Mittagspause werden dann Kräfte gesammelt, bevor es am Nachmittag schließlich mit dem typischen Programm weiter geht. Es wird fleißig Sport gemacht bei Fußball- oder Volleyballeinheiten. Doch nicht nur körperliche Betätigung ist am Programm. Die SchülerInnen erfreuen sich auch an Kennenlernspielen mit Jugendlichen außerhalb der eigenen Gruppe.

Schließlich verabschiedet sich die Sonne vom schönsten Ort der Welt von Scheibs bis Mexiko. Mit der Dämmerung kehrt auch Ruhe im gelben Haus am See ein bis der nächste Tag anbricht.


Besuchertag am 23. Juli 2022

Unser Tag der offenen Tür hat heuer nach 2 Jahren Pause wieder live vor Ort stattgefunden.

Reportage vom Besuchertag 2022 anschauen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.