Wir nehmen Fahrt auf

Ein “Hört, Hört” stimmt den Frühstückstreff an und die Pädagogische Leitung kündigt die in den kommenden Tagen bevorstehende Seeüberquerung an. Bevor man sich an die Herausforderung wagen darf, muss jeder und jede mutige Sportler*in allerdings davor ihre Schwimmkünste unter Beweis stellen, indem sie ganze 11 mal eine Hafenlänge schwimmen. Der Wind weht aus Strobl, doch das stört die Schwimmbegeisterten kaum. Sie trotzen den Wellen und zeigen ihren Betreuer*innen, was in ihnen steckt.

Währenddessen ist die 7.Gruppe auf Ruderausfahrt und verbringt die noch kühlen Morgenstunden am See. Hier haben die Charg*innen als Bootsführer*innen die Chance ihre Kenntnisse unter Beweis zu stellen. Außerdem spielt die 3. Gruppe Beach-Volleyball, während sich die 4. Gruppe beim Handball verausgabt. Später dürfen die Mädels der 1. Gruppe dann noch ihr Geschick beim Bogenschießen versuchen.

Man merkt, es ist ein typischer Tag am FERIENHORT mit Bilderbuch-Wetter und jeder Menge Sport und Spaß. Die Gemeinschaft wird immer enger und die Kinder und Jugendlichen kommen immer mehr aus sich heraus. Was am ersten Tag noch die Knospe einer beginnenden Freundschaft war, ist heute schon eine kleine Blüte, und wer den FERIENHORT kennt, weiß, dass hier bald ein Blumenmeer voller florierender Freundschaften sein wird.

So normal dieser Tag auch sein mag, so viel kann man schon jetzt sagen: Die nächsten Tage werden es sicher nicht, denn die Betreuer*innen haben alles gegeben bei der Planung des Programms, um den FERIENHORTLER*INNEN das Camp ihres Lebens zu bieten. Außerdem gibt es ab morgen endlich gruppenübergreifendes Programm, was die Camp-Gemeinschaft mit Sicherheit noch auf das nächste Level befördern wird. Alles in allem kann man sagen, dass das AC 2021 genau auf dem richtigen Weg ist.



Virtueller Besuchertag

Unser Tag der offenen Tür hat heuer online stattgefunden – am Samstag, dem 24. Juli 2021.

Zum Besuchertag Video