Auf die Plätze, fertig, los!

Wie so typisch für das Salzkammergut werden wir heute mit einer angenehmen Morgenluft begrüßt. Während die ersten Sonnenstrahlen also gerade erst hinter den Bergen hervorschauen, fangen einige Schüler*innen schon mit diversen Sporteinheiten an. Dazu gehören Fußball, Hockey und Volleyball, welches mittlerweile schon ein Favorit unter den Meißen ist. Sportlich wird es auch für die Wasserratten unter uns, denn heute dürfen sie sich für die Seeüberquerung qualifizieren. Für diese müssen die Kinder acht Bahnen im Hafen schwimmen, um ihre Ausdauer zu beweisen – kein leichtes Unterfangen! Etwas ruhiger wird es für die vierte Gruppe, welche heute in der KuBu Kerzen gießen und mit diversen Bastelmaterialien individualisieren kann. Weiters erfreuen sich die Mädels am Kekse Backen. Auch die jüngsten Schülerinnen nehmen Schüssel und Mixer in die Hand.

Am Nachmittag braut sich ein lauer Wind auf, was bedeutet, dass eine weitere Segelregatta stattfindet. Dabei zeigen die Mannschaften der Boote, was sie drauf haben. Dafür fahren sie weit hinaus auf den See, wo sie geschwind über das tiefblaue Wasser gleiten. Doch auch am Land gibt es die Möglichkeit für ein Kräftemessen. Nachdem lange genug trainiert wurde, heißt es jetzt “Schüler*innen gegen Betreuer*innen” beim Völkerballturnier. Der Ball fliegt wie wild im Festsaal umher, beide Teams lassen nicht nach und doch gibt es keinen klaren Gewinner. Pfiff und es steht 2:2 – Gleichstand. Am Ende des Tages geht es ja auch nicht um den Sieg, sondern den Spaß; diesen hatten beide Mannschaften.

Am Abend wird es wieder etwas entspannter, als sich die 3te und 7te Gruppe beim Alten Molo zum Lagerfeuer zusammenfinden. Marshmallows und Steckerlbrot stehen auf der Liste, sowie gemeinsames Singen und Musizieren. Die die Schüler*innen können der Sonne “Auf Wiedersehen” sagen während das Licht am Horizont hinter den Bergen verschwindet. Als es schon finster ist, spendet das Feuer nicht nur einen leichten Schein, sondern auch Wärme. Bis die letzte Flamme erlischt, sitzen und sinnen die Schüler*innen beim Wasser. Dann gehen alle gemeinsam zurück in ihre Gruppen. Damit ist wieder ein Tag im FERIENHORT vergangen, doch wir freuen uns wie immer auf den nächsten.



Virtueller Besuchertag

Unser Tag der offenen Tür hat heuer online stattgefunden – am Samstag, dem 24. Juli 2021.

Zum Besuchertag Video