Das Ferienhort-Feeling: live und online

Der heutige Tag beginnt im klassischen Ferienhort-Stil: aufwecken, RaBu, Frühstück, Treff, bevor es dann mit einer spaßigen Einheit nach der anderen losgeht. Der sonnige Vormittag bietet die Möglichkeit, das Gelände schamlos auszunutzen und allen möglichen Sportarten nachzugehen: die 3. und die 7. Gruppe üben sich gemeinsam in Hugalele auf dem Fußballplatz, die 1., 4. und 8. Gruppe fahren mit den Booten hinaus auf den See und die 5. Gruppe hat besonders viel Spaß bei einem sogenannten Morgen-Rave auf dem Flugdach, bei dem sich die jüngsten Burschen wild tanzend austoben können.

Der heutige Tag zeichnet sich allerdings nicht nur durch alltägliches Programm aus, da es eigentlich ein ganz besonderer Tag ist: Der alljährliche Besuchertag, bei dem Eltern und Interessierte die Möglichkeit wahrnehmen können, ihre Kinder zu besuchen und den Ferienhort aus nächster Nähe kennenzulernen. Normalerweise ein sehr außergewöhnlicher und geselliger Tag hier im Ferienhort, sieht der Besuchertag aufgrund der Corona-Pandemie heuer ein bisschen anders aus. Das sonst bunte Programm live vor Ort wird heute bei unserem online Besuchertag gezeigt, der pünktlich um 16:00 als live Übertragung auf YouTube startet. Von Begrüßung aus dem Vorstand, über die Vorstellung der einzelnen Gruppen bis hin zur heiß ersehnten und allseits umjubelten Taktizierübung, dem „Ballett der Boote“, fehlt eigentlich nichts, sodass man wenigstens ein bisschen Ferienhort-Stimmung zuhause erleben kann.

Diejenigen Kinder, die dennoch von ihren Eltern abgeholt wurden, sind spätestens zum Abendessen zurück (denn das durchschnittliche Ferienhort-Kind hält es ohnehin nicht lange aus, vom Ferienhort getrennt zu sein), und pünktlich zur letzten Einheit beginnt das Unwetter, das schon den ganzen Tag in der Luft liegt. Davon lassen sich allerdings die 1. und 5. Gruppe zunächst nicht irritieren und veranstalten trotzdem ihr Lagerfeuer am Alten Molo, während die 4. Gruppe es sich bei einem Film im Gruppenraum gemütlich macht. Viele andere Schüler*innen verbleiben noch so lange es geht auf der Hauptstiege, wo der warme Gewitterwind über den See bis nach Strobl weht und das Ferienhort-Feeling sich förmlich greifen lässt.

Wir freuen uns über alle Zuschauer*innen, die dem online Besuchertag beigewohnt haben, und hoffen, dass nächstes Jahr ein Besuchertag vor Ort wieder möglich sein wird – dass auch all diejenigen, die den Ferienhort nicht kennen, dieses Gefühl einmal ganz live erleben können. Falls jemand den Besuchertag noch nachträglich anschauen möchte >>> HIER KLICKEN<<<



Virtueller Besuchertag

Unser Tag der offenen Tür hat heuer online stattgefunden – am Samstag, dem 24. Juli 2021.

Zum Besuchertag Video


2 Kommentare zu “Das Ferienhort-Feeling: live und online

  • Verena Sonnleitner schreibt:

    Liebes Ferienhort – Team!

    Danke für die tolle und kreative Gestaltung des Online – Besuchertages!
    Man hat den Spass, der dahinter steckt, förmlich gespürt!

  • Claudia Brunner schreibt:

    Liebes kuume-Team!
    Ich danke euch für euer tägliches Tagebuch, mit dem wir als Eltern uns so herrlich mit unseren Kindern mitfreuen können, ihr macht das großartig mit Wort und Bild!
    Und vor allem auch ein großes Dankeschön für euer Engagement, dass ihr den online-Besuchertag ins Leben gerufen und so phantastisch umgesetzt habt. Die Videos der einzelnen Gruppen haben die Stimmung im FH auf vielseitige Weise dokumentiert, spannend auch zu hören, was alles im letzten Jahr im FH geschehen ist und Kompliment & Dank auch an das Bootswesen-Team: die Taktizierübung war für mich wieder der Höhepunkt und hat mich auch zu Hause vor dem Computer sitzend zu Tränen gerührt!
    Alles Liebe und weiterhin einen so gelungen Sommer
    Claudia

Zu diesem Eintrag sind keine Kommentare mehr möglich.