Es kehrt Ruhe ein

Dicke Regentropfen perlen an den Fensterscheiben des FERIENHORTS ab. In der Nacht waren kurz Sirenen auf dem gegenüberliegenden Seeufer zu hören. Einige wenige Regionen in der Nähe wurden von leichten Überschwemmungen überrascht. Glücklicherweise liegt der nächstgelegene Bach weit genug von uns entfernt. Auch bei starken Regenfällen bleibt der FERIENHORT trocken. Der morgendliche Treff verkündet, dass das Schlechtwetterprogramm angeboten wird; das hätten sich wohl alle selbst zusammenreimen können. Doch das heißt noch lange nicht, dass wir uns nicht aus dem Gebäude wagen.

Die Boote im Hafen haben seit 2 Tagen mehr als genug Wasser in sich gesammelt. Endlich werden sie von dem unnötigen Ballast befreit. Freiwillige ziehen sich Badegewand an und schwammaln die Boote aus. Ein wirklich österreichischer, aber vor allem aus dem FERIENHORT stammender Begriff, um das Ausleeren des Bilgewassers, also dem unerwünschten Wasser im Boot, zu bezeichnen. Da die Boote der Traditionsklasse teilweise mehr als 100 Jahre alt sind, verfügen sie über keine Lenzklappen am Rumpf. Außerdem: Würde man mit einer Lenzpumpe (Wasserpumpe) genauso viel Spaß haben können?

Durch ein fantastisches neues System werden nun zwei Einheiten pro Gruppe gleichzeitig angeboten. So spielen die 4te und die 8te Gruppe zeitgleich das strategische Kartenspiel Uno und 360° Fußball auf der Galerie bzw. im Festsaal. Am Abend lockern die Wolken auf und das Gelände bereitet sich auf das bevorstehende Schönwetter vor. Eine gemütliche Ruderausfahrt für die 1te, 4te und 8te Gruppe kann also in den gelenzten Booten bedenkenlos stattfinden.



Virtueller Besuchertag

Unser Tag der offenen Tür hat heuer online stattgefunden – am Samstag, dem 24. Juli 2021.

Zum Besuchertag Video


Ein Kommentar zu “Es kehrt Ruhe ein

  • daniela reich schreibt:

    Als Mutter eines Ferienhortschülers lese ich gerne die netten Zeilen und freue mich schon jeden Tag auf die nächsten Infos . Auch ich wäre gerne in so organisierter und sportlicher Gemeinschaft. Ich freue mich das mein Kind sich wirklich wohl fühlt .

Zu diesem Eintrag sind keine Kommentare mehr möglich.