Wiedersehen macht Freu(n)de

Eins steht fest; Es ist ein Tag wie kein anderer. Vormittags herrscht lauer Wind und die dadurch erzeugte Strömung des sanften Wolfgangsees schlägt gegen die Kaimauer im Hafen. Noch hört man nur das rhythmische Schwappen. Das besänftigende Trommeln des Sees kündigt dem anliegenden, gelben Haus einen Sommer an: Einen Sommer voller Kinder. Es scheint, als ob sich der FERIENHORT nach einem Jahr Unterbrechung besonders herausgeputzt hat. Ein nagelneuer Festsaal, zu Hochglanz polierte Boote und ein top-motiviertes Betreuerteam. Verzweifelt stand das große Haus letzten Sommer vollkommen leer. Doch es lag nicht an ihm – sondern an einer weltweiten Pandemie, die derzeit überwunden scheint.

„Da kommen die Ersten!“, schreit eine aufgeregte Helferin der Voraktion. Sie und einige andere sind eine Woche früher angereist, um den FERIENHORT startklar zu machen. Nun warten sie gespannt vor dem Einfahrtstor und winken den vielen bunten Autos zu, die über das Camp-Gelände rollen. Erwartungsvoll wird auch der Ankunft der Busse entgegengefiebert – und dann sind sie auf einmal da! Ein Schwall Kinder belebt plötzlich die Loggia; staunende Augen beim Anblick des Sees, egal, wie oft sie den Ausblick schon genossen haben.

Nach einem sicheren Check-in dürfen die angekommenen Kinder mit ihren prall gepackten Koffern rauf zu ihren Gruppen. Die Betreuer*innen warten schon eifrig am Fuße der große Stiege und begrüßen die Kinder und Jugendlichen. Denn auch sie haben allen Grund aufgeregt zu sein. Sie werden in den kommenden 4 Wochen mit allen Kindern ihrer Gruppe besondere Erinnerungen kreieren.

In den Gruppenräumen herrscht eine unglaubliche Stimmung. Es ist ein Wiedersehen der Sonderklasse. Es wird gelacht und vor Freude geweint. So manche beste Freunde haben sich zwei Jahre nicht sehen können. Selbstverständlich muss da umarmt werden. Niemand kann da das Grinsen abstellen. Auch nicht diejenigen, die das erste Mal im FERIENHORT sind. An diesem Tag mag die Luft so magisch sein, dass allen klar wird, wie besonders die Zeit im FERIENHORT wird. Das zaubert auch den Schüchternsten ein Lächeln ins Gesicht. Vor allem haben sie eine ganz einzigartige Überraschung vor sich. Sie dürfen morgen die riesige Liegenschaft das aller erste Mal für sich entdecken. Da wird sogar mancher Vereins-Vorstand eifersüchtig.



Virtueller Besuchertag

Unser Tag der offenen Tür hat heuer online stattgefunden – am Samstag, dem 24. Juli 2021.

Zum Besuchertag Video