Berge erklimmen und Abenteuer bestreiten

Früh morgens, als es noch dunkel war, war der Schafberg in dichte Wolken gepackt. Ausgestattet mit Stirnlampen erklommen sie den Schafberg. Pünktlich zum Sonnenaufgang erreichte die Speerspitze der Gruppe den Gipfel. Vor ihren Augen tauchte die Sonne majestätisch auf und das sich erstreckende Wolkenmeer wurde in sanfte Farben getaucht.

Der Fotokurs machte eine Exkursion zum Wasserfall, um Wasser „statisch“ und „fließend“ vor die Linse zu bekommen. Besonders Hartgesottene trotzten dem eiskalten Wasser und standen ihren Kolleginnen und Kollegen unterm Wasserfall Modell für spektakuläre Bilder. Beim Klippenspringen erwiesen die Jugendlichen besonders viel Mut und so mancher besiegte seine Höhenangst und wurde mit einem kräftigen Applaus belohnt.
Am Nachmittag kam die Sonne raus, perfekt für den Beach(volleyball)day. Gute Stimmung herrschte beim Beachvolleyball-Turnier. Das Fußballturnier im Festsaal wurde lautstark angefeuert. SchülerInnen gegen BetreuerInnen gewannen die BetreuerInnen zwei mal in Folge 3:1, allerdings wurde das zweite Spiel erst bei Elfmeterschießen entschieden.

Morgen steht leider schon der letzte Tag im FERIENHORT vor der Tür. Am Abend gibt es das große Abschlussevent, das unter dem Motto „Cowboy und Indianer“ steht. Bastelwütige nahmen in der Villa Kunterbunt Platz um Dekoration und Kostüme für die Party anzufertigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.