Ruhe vor dem Sturm

In der Früh ist es wegen des gestrigen, regnerischen Wetters noch sehr naß und es zieht eine frische kühle Brise über den Wolfgangsee. Deshalb müssen wir die Vorläufe und das Kutterrace, die für heute geplant waren, leider auf Morgen verschieben. Gute Nachrichten allerdings für jene, die die Quickball-Hortsmeisterschaft organisieren, denn diese kann nun wie geplant im Festsaal stattfinden. Den ganzen Vormittag spielen Teams unterschiedlichster Gruppen gegeneinander. Natürlich machen auch die Betreuenden mit und diesmal sind sie endlich siegreich und gewinnen das Finale gegen das beste Team der Schülerinnen und Schüler. Im Kreativraum rauchen stattdessen die Köpfe bei einem Schachturnier und trotz des nieseligen Wetters werden verschiedene Sportarten überall auf dem Gelände angeboten.

Heute zeigen unsere Mediantanwärterinnen und -anwärter, was sie in den letzten Wochen gelernt haben und machen einen kleinen Test im Speisesaal. Nach der Mittagszeit wird es wieder etwas schöner und Segeln kann zum Glück stattfinden. Einige nutzen die verbleibende Zeit und gehen ein letztes Mal auf Ausgang nach St. Wolfgang, um den beschaulichen Ort zu erleben und ein paar Souvenirs mitzunehmen. Die 2. und 6. Gruppe können in der Zwischenzeit schon zum „Middlegroup-Rave“ gehen, der beim Alten Molo und der Werft aufgebaut wird und zu dem die anderen Gruppen nach ihrer Segelausfahrt dazu stoßen. Die 4. und 8. Gruppe duellieren sich währenddessen bei Volleyball im Festsaal. Und den ganzen Nachmittag wird bereits eifrig für die morgige Akademie geprobt, die einige Überraschungen verspricht – sowohl musikalisch als auch künstlerisch. Am Abend gibt es auch noch eine Ruderausfahrt, bei der die verschiedenen Bootsmannschaften entweder für das kommende Race üben, einfach mal ins Wasser kühle Wasser hüpfen oder sogar am Boot einige Tänze aufführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.