Warum es hier besonders ist….

Es gibt unzählige Dinge, die den FERIENHORT einzigartig machen. Das markanteste Merkmal ist aber sicherlich die unvergleichliche Lage am Ufer des wunderschönen Wolfgangsees. Doch was jedes einzelne Camp und jeden weiteren Sommer so einmalig und unvergesslich macht, ist für Außenstehende gar nicht so leicht zu erkennen und auch nur schwer zu beschreiben.

Diejenigen, die dabei waren – egal ob zum ersten Mal oder schon seit langen Jahren, Kinder genauso wie Betreuende – kennen das FERIENHORT-Gefühl: Die fröhliche Gruppen- und Hortsgemeinschaft, den Camp-Alltag, unsere Traditionen und Routinen, unsere spannenden Abenteuer und herausragenden Veranstaltungen, und die Erinnerungen an einen phänomenalen Sommer. Jedes weitere Jahr, dass man bei uns in der Ferienzeit verbringt, wird man ein kleines bisschen mehr Teil unserer großen FERIENHORT-Familie.

Und an kaum einem anderen Tag ist das alles so spürbar wie am Abreisetag. Die Zeit vergeht viel zu schnell und kaum, dass sich die Schülerinnen und Schüler gerade so richtig eingelebt und angefreundet haben, müssen sie auch schon wieder abreisen. Beim letzten Treff gibt es eine große Verabschiedung von den Freundinnen und Freunden. Und beim Anschauen des Abschlussvideos werden noch einmal die Erinnerungen an die zahlreichen Erlebnisse in dieser kurzen, aber intensiven Woche des Special-Camps wach.

Konnte man bis jetzt die Tränen noch zurückhalten, so werden sie jetzt rausgelassen. Tief im Inneren will eigentlich niemand so richtig fort! Und genau Momente wie dieser sind es, die den FERIENHORT so unvergleichlich machen. Jedes Jahr aufs Neue füllt sich der Festsaal mit dieser gemischten Stimmung: Es herrschen sowohl Traurigkeit über den Abschied als auch Vorfreude auf das nächste Wiedersehen.

Wenn die Busse mit den Kindern schließlich zur Abfahrt bereit sind, sammeln sich die noch hierbleibenden Betreuerinnen und Betreuer genauso wie privat abreisende Kinder bei der Ausfahrt des FERIENHORTS für die traditionelle Verabschiedungswelle – für so manche ist diese letzte Geste das inoffizielle Ende des Camps. Nachdem auch die Letzten das Gelände verlassen haben wird es ruhig im FERIENHORT. Wir werden uns wiedersehen, aber jetzt noch nicht … jetzt noch nicht.

Wir, die Redaktion der Kultur- und Medienbetreuung – auch bekannt als “kuume” –, wollen uns zum Abschluss herzlich bei allen fleißigen Leserinnen und Lesern des Tagebuchs bedanken. Wir hoffen, die von uns verfassten Zeilen sowie die eindrucksvollen Fotos konnten das Leben im FERIENHORT gut darstellen und bei manchen sogar eigene Erinnerungen an ihre Ferienzeit am Wolfgangsee wecken.

“Freunde lebt’s wohl – bis zum nächsten Jahr im Ferienhort”

Lisa, Thomas, Julius und Gregor


One comment on “Warum es hier besonders ist….

  • Karl A. Holczek says:

    Ich habe ALLE Tagesberichte mit Freude gelesen und die Fotos betrachtet. Ihr habt das wirklich sehr realitätsnah und lebendig geschildert was am Vortag im Hort passiert ist. Wirklich prima gemacht, herzlichen Dank.
    So sage auch ich als Oldie und Zaungast: bis zum nächsten Jahr
    Euer Karl aus Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.