Kurze Abkühlung von oben

Der lang ersehnte Regen stattet dem Ferienhort endlich einen Besuch ab. Er kündigt sich mittels stärker werdendem Wind und der leuchtenden Sturmwarnung an. Einige Kinder beobachten gespannt den Wetterwechsel auf der Loggia und genießen die kühlen Böen.

Aber mal von Anfang: Der Tag beginnt so wie die vorherigen mit warmen Sonnenstrahlen begleitet von der Musik aus der sogenannten Radiobude, kurz RaBu, welche die Kinder aus den Federn hilft. Unsere jüngsten FERIENHORTLER, nämlich die erste und die fünfte Gruppe, bereiten sich nach dem Aufstehen darauf vor nach St. Wolfgang zu spazieren. Dort erkunden sie den gesamten Vormittag unter der Aufsicht ihrer BetreuerInnen das verträumte Städtchen und kaufen mit ihrem Taschengeld die ein oder andere Leckerei. Währenddessen dürfen die anderen Kinder im FERIENHORT beim Body-Painting ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Nicht weit entfernt vom Farb-Spektakel sind bei Handball und Beach-Soccer dem Ballgefühl keine Grenzen gesetzt.

Das weitläufige Grundstück ist aber nicht nur mit Sportplätzen und Seezugängen gedeckt – Nein ganz im Gegenteil – Es gibt wunderbare Waldstücke und Wiesen die erkundet werden wollen.

Nach einer entspannenden Mittagspause bleiben die Kinder auch beim alljährigen Probefeueralarm äußerst ruhig. Gefolgt vom ordnungsgerechten Verlassen des Gebäudes versammeln sich die Schüler am Hartplatz um festzustellen, dass alle vollständig sind. Nach der Übung geben die Kinder alles bei Ultimate Frisbee und Pilates auf den zwei großen Rasenplätzen.

Zwischen der dritten und der vierten Einheit, also während der Jause, stürmt es für etwa eine Dreiviertelstunde. Angenehmerweise sind die Wolken nach kurzem Aufenthalt wieder verschwunden und das Gelände trocknet rasant. Das bringt perfekte Vorraussetzungen für das Abendprogramm, welches zum Beispiel aus Bogenschießen und Basketball besteht.

Um den Abend noch perfekt ausklingen zu lassen, schauen sich die zwei ältesten Gruppen noch einen Film im Werftkino an, welches mit unserem geliebten Boot Cyklon geschmückt ist. Es ist gelungener Tag für alle Beteiligten die schon bald in die Traumwelt eintauchen.



Virtueller Besuchertag

Unser Tag der offenen Tür hat heuer online stattgefunden – am Samstag, dem 24. Juli 2021.

Zum Besuchertag Video


2 Kommentare zu “Kurze Abkühlung von oben

  • RENATE VAVRA-SOKOPP schreibt:

    trotz der kurzen Unterbrechung durch ist der Spaß im Camp immer sichtbar…wünsche Allen aber insbesondere meiner Tochter Anna-Lena noch abwechslungsreiche Ferientage‍♂️⚽️

Zu diesem Eintrag sind keine Kommentare mehr möglich.