Endlich im See!

Im FERIENHORT aufzuwachen sind Gefühle, die für jedes Kind anders sind. Eines dieser Gefühle hat jedoch jeder gemeinsam: Die Freiheit beinahe alles Vorstellbare zu tun zaubert sicher den meisten Kindern ein Grinsen ins Gesicht, wenn sie nach dem Aufwachen im Bett daran denken. Es ist der erste von zahlreichen Morgen, an denen sie sich an ihre Träume, über eigene Ideen und Wünsche, erinnern. Dafür bleibt jedoch nur wenig Zeit, da sie sofort von der Spannung gepackt werden diese Gedanken in Taten umzusetzen.

Der erste reguläre Tag des FERIENHORTES startet, nach einem stärkenden Frühstück, mit der Eröffnungsfeier. Es werden Lieder gesungen und die BetreuerInnen der Gruppen und Bereiche, wie zum Beispiel der Krankenstation, vorgestellt.

In der Früh zeigen sich kurz Wolken, die dann aber zum Start der Schwimmprüfung verschwinden. Bei dieser schwimmen alle Kinder unter Aufsicht der BetreuerInnen eine Hafenlänge, und diejenigen die noch nicht genug haben, probieren anschließend die neuen Stand-Up Paddles oder das Sprungbrett aus. Parallel dazu findet der Gelände-Rundgang statt, damit die Kinder wissen, wie sie sicher das Camp-Grundstück erkunden können.

Aufgrund des ausgezeichneten Wetters ist auch der Nachmittag gefüllt mit lustigen Outdoor-Aktivitäten wie zum Beispiel Hugalele oder einem schweißtreibendem Bauch-Bein-Po Workout. Natürlich laden die heißen Temperaturen auch zum Abkühlen im See ein aber einige ziehen sich auch aus der direkten Sonnenstrahlung zurück und spielen eine rasante Partie Quickball im Festsaal.

Die letzte Einheit wird von manchen Gruppen genutzt um den aktionsreichen Tag etwas ruhiger ausklingen zu lassen. Diejenigen, die immer noch Energie nach dem sonnigen Tag haben spielen noch eine gelassene Runde Beachvolleyball.

Der Sonnenuntergang wird schließlich begleitet von dunklen Wolken am Horizont, die allerdings das Gelände der FERIENHORTES nicht erreichen. Die Kinder schlafen also in ruhiger sommerlicher Atmosphäre ein. Man spürt, das Camp kommt schneller ins Rollen als gedacht.



Virtueller Besuchertag

Unser Tag der offenen Tür hat heuer online stattgefunden – am Samstag, dem 24. Juli 2021.

Zum Besuchertag Video


2 Kommentare zu “Endlich im See!

  • Renate VÁVRA-Sokopp schreibt:

    Hallo !

    Wie man sieht hat der erste Tag nach dem “Anreisestress” den Kindern bzw. Jugendlichen schon eine Menge Spaß bereitet…. bei Traumwetter

    Freu mich jetzt schon auf weitere Berichte und Fotos!
    Euch und Euren Schützlingen tolle Ferientage
    wünscht
    Renate VÁVRA-Sokopp

  • Perfektes Wetter und super Abkühlung im See…..Sommer Sonne Sonnenschein :-).

    Sonnige Grüße
    wünscht
    Gabi

Zu diesem Eintrag sind keine Kommentare mehr möglich.