Rainy days…

Mit Sonnenschein beginnt für die Schülerinnen und Schüler des FERIENHORTs der Tag. Die Burschen der sechsten und der siebten Gruppe fordern sich gegenseitig beim Fußball heraus. Schuss und Sieg heißt es auch bei der achten Gruppe, die sich mit 360 Grad auf den Tag vorbereiten. Die wunderschöne Aussicht vom Hauptsteg aus, bei der man die in unterschiedliche Blautöne getauchte Skyline der Berggipfel bewundern kann, wurde von der dritten Gruppe als Meditative Aussicht für ihre Yogaeinheit ausgewählt. Wie die dritte Gruppe beim Yoga muss auch die vierte Gruppe das Gleichgewicht halten, für sie geht es jedoch auf den See hinaus zum Stand Up Paddling.

Lehrreich beginnt die nächste Einheit für die Mädels der ersten Gruppe. Bei einer Erste Hilfe Einheit lernen die Schülerinnen wie man Verbände richtig anlegt, den Inhalt eines Rettungsrucksacks kennen aber auch präventive Maßnahmen. Auch wichtig waren die Lektionen wie man einen Notruf absetzt und das Selbstschutz vor Fremdschutz steht.

Präventive Maßnahmen damit die Schülerinnen und Schüler sich nicht verletzen sind auch bei der Einheit der siebten Gruppe wichtig. Beim Parkour besteht durch die Sprünge und das Tempo der Burschen ein höheres Verletzungsrisiko. Dem wird durch Matten, Erklärungen und Überwachung der Übungen durch Betreuer entgegengewirkt.

Nach ihrem Ausgang nach St.Wolfgang am Vormittag genießt die fünfte Gruppe die letzten Sonnenstrahlen beim Badespaß. Ein plötzlicher Wettereinbruch zwingt die Obergruppen, die bereits startklar für die Segelregatta am See draußen sind, kehrt zu machen und die Regatta abzubrechen.

Die Schülerinnen und Schüler gewöhnen sich recht schnell an das regnerische Wetter und beenden den Tag mit der Wochenschau! Der Festsaal wird erfüllt von Kinderlachen – ein Zeichen für uns. Die Wochenschau ist gelungen.


2 Kommentare zu “Rainy days…

  • Stefanie Drucker (Ferienhort) schreibt:

    Sorry, das ist aus rechtlichen Gründen leider nicht möglich.

    Liebe Grüße
    Stefanie

Zu diesem Eintrag sind keine Kommentare mehr möglich.