Verliebt in den FERIENHORT

Nach den Wetter-Komplikationen fällt heute Früh eines sofort auf: die Sonne scheint, es ist angenehm warm, der Himmel ist klar und das macht allen Lust auf den beginnenden Tag. Gleich nach dem Morgentreff geht es los mit hauptsächlich sportlichen Einheiten. Die 1. Gruppe lernt Breakdancen und versucht sich anschließend im Bogenschießen, aber auch die restlichen Gruppen haben gute Zeiten: von Yoga, Fußball, Völkerball und Ultimate Frisbee ist alles dabei! Schön machen können sich die Burschen und Mädels der Gruppen 3, 4, 7 und 8 in einer Einheit „Pimp up yourself“ da sie den ganzen Vormittag gruppenübergreifendes Programm haben.

Die Mittagspause nutzen die Kinder als Erholungspause und rüsten sich für den Nachmittag, der viel Programm mit sich bringt: das von Schülern organisierte Beachvolleyball-Turnier findet statt und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer geben alles. Auf der weitläufigen Wiese neben dem Beachvolleyball-Feld sind alle Altersgruppen vertreten; es wird in großen Kreisen geübt, gechillt oder geturnt, musikalische Untermalung darf natürlich auch nicht fehlen. Gleichzeitig findet die erste Akademieprobe statt, bei der alle Schülerinnen und Schüler, die sich für die Akademie angemeldet haben, zum ersten Mal ihre Beiträge präsentieren. Die 8. Gruppe spielt Fußball und die 2. und 6. Gruppe veranstalten eine Beachparty am Alten Molo.

In der fünften Einheit vergnügt sich die 1. Gruppe beim Lagerfeuer mit traumhaftem Ausblick auf die nahegelegen Metropole St. Gilgen, deren Lichter sich unverwechselbar im Wolfgangsee wiederspiegeln. Ein Anblick, den man so schnell nicht vergisst. Es gibt so viele schöne Orte auf dem Gelände, dass man sich gar nicht satt sehen kann… alternativ könnte man auch sagen: wir sind verliebt in den FERIENHORT!


2 Kommentare zu “Verliebt in den FERIENHORT

  • Renate VÁVRA-Sokopp schreibt:

    Wie immer wunderschöne Fotos…und diesmal seh ich meine Tochter in der Breakdancegruppe …freut mich sehr 😉
    Schöne Ferientage noch….

    lg Renate VÁVRA-SOKOPP

  • Elisabeth Müller schreibt:

    Als Großmutter von 2 Ferienhort-Teilnehmern (zum 3. Mal) lese ich besonders gerne Euren Tagebucheintrag, bzw. freue ich mich täglich über die netten Fotos mit den fröhlichen und glücklichen Kindern. GRATULATION !!
    Weiter so und liebe Grüße aus Wien
    Elisabeth Müller

Zu diesem Eintrag sind keine Kommentare mehr möglich.