Warum? Darum.

Wer den FERIENHORT kennt, weiß: Nichts passiert einfach so, nichts bleibt dem Zufall überlassen. Alles hat einen Sinn und für jede Regel gibt es einen guten Grund. Dass die Kinder und Jugendlichen nicht unbeaufsichtigt ins Wasser gehen dürfen zum Beispiel. Dass die Untergruppen früher schlafen gehen als die Obergruppen. Dass sich alle Schülerinnen und Schüler täglich vier Mal zum Treff einfinden, dass sie nicht alle gleichzeitig zum Essen gehen können, dass man nur zu dritt durch den Wald gehen darf und so weiter und so fort. Und die Kinder? Die halten sich an alle Regeln, wohlwissend, dass sich die Betreuerinnen und Betreuer einen Plan überlegt haben.

Und aus diesem Grund gehen die 7. und die 8. Gruppe heute gemeinsam nach St. Wolfgang, weil es morgen vielleicht schon wieder regnen soll. Die 3. und die 4. Gruppe bereiten sich währenddessen auf das Geländespiel „Capture the Flag“ vor, die Kinder vom Chargen- und A-Scheinkurs lernen ohnehin jeden Tag viele wichtige Sachen und bei der 1. und 5. Gruppe laufen die Vorbereitungen für die am Abend anstehende Beachparty heiß.

Nach der Mittagspause wird es noch einmal so richtig warm und sonnig, was den Badespaß ankurbelt und auch die restlichen Orte am Gelände belebt. Die Mädels der 4. Gruppe machen mit den Burschen der 8. Gruppe eine Bodypaint-Session auf der Kubu-Wiese, die 5. Gruppe geht in den Wald Staudämme bauen, am Flugdach findet erfolgreich das erste Video-Modul statt und am Baseball-Platz wird Bogenschießen geübt.

Am Abend steht dann endlich das ersehnte Event an – Beachparty am alten Molo! Die Kinder haben ausreichend Zeit für jede Menge Badespaß, Seilspringen und Limbotanzen, bis es dann schließlich Abendessen direkt vor Ort gibt (Kaiserschmarrn mit Apfelmus) und zu guter Letzt noch ein Lagerfeuer; eben alles, was zu einem richtigen Ferienlager dazugehört. Die Obergruppen lassen den Abend währenddessen mit einer entspannenden Einheit Pilates oder einer Runde Fußball vor dem atemberaubenden Bergpanorama ausklingen – was kann es schöneres geben.



Virtueller Besuchertag

Unser Tag der offenen Tür hat heuer online stattgefunden – am Samstag, dem 24. Juli 2021.

Zum Besuchertag Video


Ein Kommentar zu “Warum? Darum.

  • Renate VÁVRA-Sokopp schreibt:

    Naja …ganz schön viel los !
    Den Mädchen und Jungs sieht man den Spaß an ….das greut auch uns als Eltern 😉
    Wünschen würden wir uns mehr Fotos von der Gruppe 1 ….

    Schöne und noch viele abwechslungsreiche Ferientage allen Campteilnehmern(innen) ..und natürlich besonders unserer Tochter Anna-Lena
    lg Fam. VÁVRA-Sokopp

Zu diesem Eintrag sind keine Kommentare mehr möglich.