Wir drehen langsam durch – den Wind!

Morgenstund‘ hat Gold im Mund: Genauso sieht das die pädagogische Leitung des FERIENHORTS. Deshalb beginnt der Tag für die Kinder auch schon um 7:30 Uhr, damit jede Minute optimal genutzt werden kann.

9:00 Uhr: Wir starten diesen einmaligen und unwiederbringlichen Tag mit perfektem Wetter, deshalb geht’s für die jüngsten unserer Schülerinnen und Schüler ab nach St. Wolfgang. Mit Kopfbedeckung und Rucksack ausgerüstet wird der Marsch zügig nach dem Frühstück angetreten, um den Aufenthalt im nahegelegen Ort gut ausnützen zu können. Unsere Ältesten messen sich derweil bei einem gruppenübergreifenden Handballmatch am Hartplatz. Im Hafen und am Neuen Molo werden Klippensprungqualitäten geprüft und auch noch andere coole Tricks am Sprungbrett ausgepackt.

11:00 Uhr: Der A-Schein nützt den außergewöhnlich guten Wind für eine gepflogene Segelausfahrt. Die Schülerinnen und Schüler kreuzen vor dem FERIENHORT auf und ab und lernen alles über die Kurse zum Wind, Schoten fieren und Kommandos geben.

14:15 Uhr:  Eine nahrhafte Mahlzeit und eine entspannende Mittagspause später steht jede Menge Sport am Programm. Während die 7. Gruppe sowohl ihre körperlichen als auch ihre strategischen Fähigkeiten beim Capture The Flag unter Beweis stellt, genießen viele das herrliche Wetter am Wasser oder haben Spaß bei einer Runde Outdoor-„Wer bin ich?“. Ein besonderes Highlight des heutigen Tages sind die ersten beiden kuume-Module, bei denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehr über Fotografie und kreatives Schreiben erfahren. Blende, Bellichtungszeit und ISO sind bald keine Fremdwörter mehr für die Kinder, die das Gelernte direkt ausprobieren dürfen.

19:00 Uhr: Wegen einer kurzen abendlichen Sturmwarnung (die sich zum Glück schnell als Fehlalarm herausstellt) muss leider die geplante romantische Wanderung zum Scheffel-Blick ausfallen. Stattdessen verbringen die Kinder und Jugendlichen die gold-sonnige Abendstunde auf der Loggia und im Hafen, tratschen mit alten FERIENHORT-Freunden, lernen den ein oder anderen interessanten Menschen kennen und würden eigentlich ganz gerne für immer dableiben.



Virtueller Besuchertag

Unser Tag der offenen Tür hat heuer online stattgefunden – am Samstag, dem 24. Juli 2021.

Zum Besuchertag Video


Ein Kommentar zu “Wir drehen langsam durch – den Wind!

  • peter pokorny schreibt:

    Viel Praxis vor der A – Schein – Prüfung, das freut die Prüfer. Und im FH Scriptum gibt es eine Seite:” Das sollte nie passieren”. Bitte anschauen !

Zu diesem Eintrag sind keine Kommentare mehr möglich.