Licht aus, Bühne frei

Es ist 1:30 Uhr. Ungefähr 40 Schüler und Schülerinnen finden sich auf der Loggia ein und tragen Wanderschuhe. Was ist hier los? In den frühen Morgenstunden machen sich Einige auf den Weg in Richtung Schafbergspitze, um dort einen einmaligen Sonnenaufgang zu erleben. Pünktlich um 5:37 Uhr sind auch alle nach einer Pause oben am Gipfel angekommen und die ersten Sonnenstrahlen kommen hervor. Zum Frühstück sind dann alle wieder im FERIENHORT angekommen, wo manche gerade erst von der Rabu geweckt wurden.

Nach einem obligatorischen Scheiberl nach dem Frühstückstreff nimmt das Schönwetterprogramm seinen Lauf. Heute jedoch mit den Betreuerinnen der 4. Gruppe bei den Schülern der 8. Gruppe, da auch bei den Ältesten hier im FERIENHORT heute den ganzen Tag der Betreuertausch ansteht. Das heißt natürlich auch wieder, dass die Schülerinnen sich besonders viel Mühe dabei geben, die männlichen Betreuer so weiblich wie möglich aussehen zu lassen, um einen weiteren unvergesslichen Tag hier am Wolfgangsee zu erleben.

Spaßig wird es aber auch heute für die 7. Gruppe: Beim Watersliding auf dem Fußballplatz gibt es sicherlich genug Regeln, wie das Spiel gespielt werden muss: Spannend sind hier jedoch weniger die Regeln, sondern hier steht – vor allem bei einem solchen Wetter – der Spaß im Mittelpunkt.

Aber auch in der Villa Kunterbunt wird heute noch fleißig gearbeitet: Die letzten Projekte im Classic-Camp 2017 werden fertiggestellt, bevor es dann nächstes Jahr weiter geht mit neuen kreativen Ideen.

Am Nachmittag ist der Festsaal dann gesperrt für alle anderen Einheiten. Hier findet nämlich in der letzten Einheit nach dem Abendessen die Akademie statt und daher muss noch fleißig geübt werden! Die Akademie ist eine Talentshow, bei der sich jeder im FERIENHORT anmelden und mitmachen darf. Am heutigen Abend tut es nach dem bislang wärmsten Tag in Classic Camp 2017 gut, dass die Akademie gezwungenermaßen innen stattfindet. Viele tolle Beiträge wie Tänze, Klavierstücke, aber auch ein sportlicher Beitrag auf dem Bock werden vorgestellt und im Rampenlicht vor den mehr als 400 Leuten vorgestellt.

Nach einem so erlebnisreichen Tag fallen alle Kinder ohne umschweifen in ihre Betten.
Was auch gut ist denn die nächsten Tage haben nämlich noch ein spannendes Programm auf Lager, zu dem die Navy-Party morgen und leider auch schon wieder die Abschiedsfeier am Donnerstag gehören!


Ein Kommentar zu “Licht aus, Bühne frei

  • MATHIS-RIEGER schreibt:

    Thank’s a lot for photos and dairy of the classic-camp 2017. It’s very nice to be able to follow what you are doing aud it contributes to improve my german 🙂 Will be happy to have my girl back, not sure it will be the same for her considering how much ‚kids‘ seem to enjoy the camp!
    AMR
    ps: Congrats for the Shafberg climbing

Zu diesem Eintrag sind keine Kommentare mehr möglich.