Spiel, Spaß und Sport im FERIENHORT

Heute geht es am Vormittag sportlich im FERINHORT zu: Der Mini-Marathon steht am Vormittag auf dem Programm, bei dem einige Schülerinnen und Schüler in den Genuss kommen, sich bei schönstem Wetter entlang des Ufers des Wolfgangsees einige Kilometer ein Wettrennen zu liefern. Feierlich werden im Anschluss die Gewinner und Gewinnerinnen gekürt, während sich ihnen ein traumhafter Blick auf den See bietet:
Hier sind diejenigen, die sich heuer auf einem Boot angemeldet haben, bei einer Ruderausfahrt zu sehen. Das stärkt nicht nur die Muskeln, sondern ebenso den Teamgeist der Kinder, der einen großen Teil der Gemeinschaft im FERIENHORT ausmacht – egal ob bei Spiel, bei Spaß und bei Sport.

Jedoch ist die Ruderausfahrt am Morgen nur ein kleiner Vorgeschmack auf das gewesen, was die Obergruppen am Nachmittag erwartet: Alle der zehn Boote werden aufgetakelt, um dem perfekten Segelwetter am Nachmittag gerecht zu werden. Auf einem solchen Boot erkennt man erst so richtig, welch enormen Kräfte der Wind haben kann. Diese hervorragenden Windverhältnisse werden sogleich genutzt um etwas für die am Ende des Camps anstehende Segelregatta zu üben, denn beim Segeln gilt leider nicht: „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung“, daher muss jede Chance genutzt werden.

Schaut man von einem der Boote über den See, sieht man eine große Gruppe, die sich vom FERIENHORT wegbewegt. Zu erkennen sind viele Schülerinnen mit großer Motivation und noch größeren Rucksäcken. Es ist die 1. Gruppe, die das schöne Wetter für ihren Ausgang nach St. Wolfgang nutzt und sich einen tollen Nachmittag macht.

Im Anschluss an die Segelausfahrt geht der Tag sportlich weiter bei Einheiten am Hartplatz, Beachvolleyballplatz oder im Festsaal. Ob bei Basketball, Volleyball, Quickball oder Fußball, hier ist für wirklich jeden etwas dabei.

Aber natürlich gibt es auch jene Schülerinnen und Schüler im FERIENHORT, die ihre Ferien lieber gelassener angehen und ihrer Kreativität freien lauf lassen wollen. Hierfür stehen die Türen der Villa Kunterbunt am Nachmittag offen, um Freundschaftsbänder zu knüpfen, zu zeichnen, Tonstücke anzufertigen und vieles mehr.



Virtueller Besuchertag

Unser Tag der offenen Tür hat heuer online stattgefunden – am Samstag, dem 24. Juli 2021.

Zum Besuchertag Video


2 Kommentare zu “Spiel, Spaß und Sport im FERIENHORT

  • Karl A. Holczek schreibt:

    14.7./ Hallo Freunde, lese ab jetzt täglich aufmerksam und mit Freude das Tagebuch und freue mich mit Euch über alle Aktivitäten die Ihr durchführt. Heute ist mir ein kleiner Fehler, das Bootswesen betreffend, aufgefallen: es können keine 16 Boote aufgetakelt werden, da es einerseits nur 13 Boote im Hafen gibt, und andererseits nur 9 Kutter Segelfähig sind.
    Weiterhin viel Spaß bei Spiel und Sport
    Euer Alt-FHler Karl

  • Lieber Karl,

    seit 3 Jahren haben wir 10 segelfähige Kutter und insgesamt 14 Boote in unserem Hafen.
    Trotzdem vielen Dank für deinen aufmerksamen Kommentar.

Zu diesem Eintrag sind keine Kommentare mehr möglich.