Wir dürfen ausschlafen!

Sowie die Schülerinnen und Schüler haben heute auch die Betreuerinnen und Betreuer in der ersten Einheit die Gelegenheit, Kraft für die kommenden Tage zu sammeln, denn heute steht Ausschlafen am Programm. Aber allzu lange wollen die Kinder sowieso nicht im Bett bleiben.

Harry Potter am FERIENHORT? In der zweiten Einheit kann man ein spannendes Quidditch-Spiel am Fußballplatz verfolgen. Ganz so wie in den Harry Potter Romanen kann man die Sportart bedauerlicherweise nicht spielen (dazu mangelt es dem FERIENHORT leider an flugfähigen Besen) jedoch kann man in den strahlenden Gesichtern der Kinder und Jugendlichen sehen, dass ihnen die Sportart auch laufend – am Boden – Spaß macht.

AC5 kann heute in der zweite Einheit ihr Talent im Bogenschießen unter Beweis stellen und AC1 übt sich in strahlendem Sonnenschein im Bodypainting in der KuBu.

In der Mittagspause kommt etwas Wind auf. So kann die Segelausfahrt am Nachmittag unter besten Bedingungen stattfinden und die Mädels und Burschen haben die Möglichkeit, den See aus einer anderen Perspektive kennenzulernen. AC4 und AC8 nützen die dritte und vierte Einheit, um den etwa 20-minütigen Weg den See entlang nach St Wolfgang zu meistern und den idyllischen Ort zu erkunden.

Auch heute kann man wieder den fast wie aus einem Bilderbuch stammenden Sonnenuntergang über dem FERIENHORT beobachten. AC4 und AC8 nützen die fünfte Einheit für ein gemeinsames Lagerfeuer am Alten Molo. Das Bootswesen bietet heute eine Abend-Ruderausfahrt an und somit verbringt AC5 die Abendstunden am See.

Vier Tage noch bis die Kinder und Jugendlichen die Heimreise vom schönsten Platz „von Scheibbs bis Mexiko“ antreten. Aber daran denken wir noch nicht!



Virtueller Besuchertag

Unser Tag der offenen Tür hat heuer online stattgefunden – am Samstag, dem 24. Juli 2021.

Zum Besuchertag Video


Ein Kommentar zu “Wir dürfen ausschlafen!

  • Euer Tagebuch hat auch für uns Eltern die Zeit wie im Flug vergehen lassen. Vielen Dank dafür.

Zu diesem Eintrag sind keine Kommentare mehr möglich.