Zuckersüß

Wer hätte gedacht, was für stille Wasser unsere sonst so energiegeladenen Kinder sein können, wenn ihnen nur einmal die Gelegenheit dazu geboten wird. An einem Tag wie heute, der regnerisch, wolkenverhangen, gräulich und kühl ist, gibt es wahrlich genug solcher Gelegenheiten.

Tatsächlich süß geht es heute Vormittag bei der Gruppe A4 zu, die in das Geheimnis des Cookiesbacken eingeweiht wird. Es gibt nämlich ein ganz spezielles Rezept im FERIENHORT, das traditionellerweise von Generation zu Generation weitergegeben wird (seit immerhin zwei Generationen!) und jedenfalls ein Programmhighlight darstellt. Süß sind auch die Burschen der Gruppe A6, die sich bei Singstar einmal ungeniert von ihrer musikalischen Seite zeigen. M5 spielt zusammen mit M1 Hugalele, besinnt sich aber anschließend bei einer ausgedehnten Partie Werwolf, während der die Burschen so leise wie sonst nicht einmal beim Einschlafen sind. Ein paar Tanzbegeisterte finden sich im Weltraum zusammen und kreieren eine Einheit lang eine ausdruckstänzerisch angehauchte Choreographie, die sich im Endeffekt wirklich sehen lassen kann! Nicht aus Zucker sind die Gruppen A3 und A7, die gemeinsam im anhaltenden Regen den Weg bis nach St. Wolfgang und zurück spazieren. Der A-Scheinkurs sitzt unterdessen und lernt für den bald anstehenden Theorietest (unsere Hinweise: rot ist Backbord und Steuerbord ist grün, außerdem: Lee vor Luv).

Nach dem Mittagessen geht es mit einem Sammelsurium an Angeboten weiter, unter anderem dem Beachvolleyball Cup, der bei grauverhangenem Himmel aber sonst trockenem Wetter stattfinden kann. Die kuume bietet einen Schreibworkshop zum Thema „Alleine im FERIENHORT“ an und die Kinder schreiben so hingebungsvoll und kreativ, als ginge es um die letzte Schularbeit vor der Notenkonferenz. Außerdem findet eine Akademieprobe im Eishaus statt, bei der alle geplanten Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Akademie die Möglichkeit haben, ihre Beiträge zu proben. Auf der Galerie geht es zur selben Zeit besonders schön bei einer Einheit Schminken & Beauty für die Untergruppen zu und auch Werwolf und Singstar stehen wieder am Programm.

In der 5. Einheit ist der Zucker schon langsam von den Kindern abgebröselt und sie toben sich wie gewohnt bei verschiedenen Sporteinheiten aus, wie zum Beispiel M5 bei Fußball und A6 beim Handball. Eine selten da gewesene Einheit verbringen die Gruppen A3 und A7 am Flugdach: Philosophieren ist angesagt. Zahlreich erscheinen die Jugendlichen, sitzen im Halbdunkeln und reden über Gott und die Welt. Um so süß abzuschließen wie begonnen wurde muss noch die Gruppe A8 erwähnt werden, die in der KuBu kleine Geschenke für ihre Mütter bastelt (zumindest behaupten sie das). Wichtig wäre außerdem noch zu sagen, dass alle acht Gruppen sowohl beim Mittagessen als auch beim Abendessen brav aufgegessen haben, da sich beim Ausblick auf den Hauptsteg und den Wolfgangsee wohl jeder besseres Wetter wünscht. Und wünschen kann man sich bekanntlich ja alles.



Jetzt ansehen: Virtueller Besuchertag

Unser Tag der offenen Tür hat heuer online stattgefunden – am Samstag, dem 24. Juli 2021.

Zum Besuchertag Video