Alles rennt

Allen voran die Zeit, sie rennt uns sogar fast ein bisschen davon. Die letzte Woche ist Jahr für Jahr eine kleine Achterbahnfahrt, in der ein Höhepunkt den nächsten jagt. Der heutige Abend ist außerdem einer der ersten, an dem die zum ersten Mal Tränen über das herannahende Ende vergossen werden. Doch von vorne:

Der Frühtreff findet am Fußballplatz statt und mit guter Laune und Musik wird in die Vergleichsspiele Schülerinnen vs. Betreuerinnen und Schüler vs. Betreuer gestartet. Zwei spannende Spiele und ein Elfmeterschießen später müssen wir uns wieder einmal der Power der Schülerinnen und Schüler beugen – beide Spiele gehen an sie.

Wegen Windflaute finden heute leider keine Segelläufe statt, aber das Ersatzprogramm mit Ruderausfahrt in die Liebesbucht und dortigem Klippenspringen kann sich sehen lassen. Währenddessen wird im Festsaal geschleppt, der Sound eingestellt und geprobt geprobt geprobt, denn der Abend bringt ein Highlight für den ganzen Ferienhort: Die Akademie 2015 steht am Programm!

Heuer steht sie unter dem Motto „Wer hat die Farben geklaut?“. Die Kinder werden von den Betreuerinnen und Betreuern beschuldigt – und umgekehrt! Abwechselnd geben beide Seiten musikalische, theatralische und komische Beiträge zum Besten. Am Ende ist der einzige Weg die Farben zurückzuerobern, gemeinsam einen Beitrag zu gestalten. Als letztendlich tatsächlich alle in diesem einen Beitrag vereint sind, kehren die Farben in Form von bunten Luftballons, die zahlreich von der Decke des Festsaals regnen, zurück. Insgesamt war es eine abwechslungsreiche Akademie, die über eineinhalb Stunden gute Unterhaltung für den ganzen FERIENHORT bieten konnte.

Und hier kehren wir an den Beginn dieses Textes zurück: Für so manche war es die letzte Akademie, und beim Abbau wird umarmt und geweint und weinend umarmt , kurz, die Tränen fließen. Akademietag ist leider auch der Anfang vom Ende des Classic-Camps 2015. In den nächsten zwei Tage werden sicherlich noch ein paar mehr Tränen fließen, was letztlich jedoch nur eines bedeutet: Es ist wiedermal ein wunderschönes Camp gewesen, das sich nun dem Ende zuneigt. Wir freuen uns auf die verbleibenden Tage am wunderschönen Wolfgangsee.


 


Virtueller Besuchertag

Unser Tag der offenen Tür hat heuer online stattgefunden – am Samstag, dem 24. Juli 2021.

Zum Besuchertag Video